Aktuelle Information zum Lehrbetrieb

 

Informationen zum Corona-Virus (Sars-CoV-2)

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
wegen der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hat das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst die Anweisung erteilt, dass der Lehrbetrieb in Präsenzform mit sofortiger Wirkung einzustellen ist.


Für Fragen Ihre Kursbuchung betreffend, kontaktieren Sie uns gerne unter
Telefon 089/4400-77930 oder christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de.


Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

Unser Kursangebot

Zwischen Wahn und Sinn – zwischen Palliativ-Arbeit und Psychiatrie

Fachtag

 

Palliative Care umfasst mehr als die Begleitung von Menschen mit Tumorerkrankungen. Es gibt Menschen, bei denen zu lebensprägenden/chronischen psychischen Erkrankungen eine weitere limitierende Erkrankung hinzukommt. Etwa eine onkologische Erkrankung oder eine andere unheilbare Krankheit wie COPD oder eine globale Herzinsuffizienz. Die Komplexität erhöht sich, wenn eine durch die Grunderkrankung eingeschränkte Compliance des Klienten den Zugang und die Nutzung von medizinischen Angeboten nicht rechtzeitig oder nicht ausreichend möglich macht. Diese Patientengruppe wird leicht mit dem Etikett „schwierig“ versehen und hat daher nicht ausreichenden Zugang zu unterstützenden palliativen Strukturen und Hilfsangeboten. Seit 2019 arbeitet eine Fachgruppe der DGP Bayern an diesem Themenbereich und möchte ein breites Forum zum fachlichen Austausch bieten.

 

Der erste Fachtag wird sich drei zentralen Aspekten widmen                             DGP BY inKooperation logo 300dpi rgb

  • Wie können Menschen mit einer psychischen Erkrankung in ihrer palliativen Phase gut begleitet werden? Wie gelingt eine Integration in bestehende Versorgungsstrukturen – welche alternativen Begleitungsformen und welche Orte/Räume wären denkbar?
  • Ab wann ist eine psychiatrische Erkrankung eine palliative Erkrankung?
  • Wie gehen Fachdienste und Palliativeinrichtungen mit psychischen Veränderungen in der Palliativphase um?

Fachkräfte aus der Psychiatrie und aus Palliative Care werden sich diesen Themen widmen und auch mitgebrachte Fragen und Fälle aufgreifen. Ein Ziel des Fachtages ist es, den Austausch zwischen Fachkräften aus der Psychiatrie und der Palliative Care zu fördern.

 

Methoden

Plenumsvorträge, offenes Forum und Arbeit in 4 Kleingruppen

  • Palliative Versorgungsstrukturen… auf jeden Fall? Besondere Herausforderungen in der Versorgung palliativer Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen
  • Versorgungslandschaft der Psychiatrie: Überblick über die Angebote
  • Haltung und Umgang für die Arbeit mit psychisch kranken Patienten
  • Empfehlungen zur Pharmakotherapie u.a. bei Angststörungen und Abhängigkeitserkrankungen

  

Mitarbeitende in Palliative Care und Palliativmedizin; Mitarbeitende in der Versorgung und Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen
€ 150,-
Christophorus Akademie
werden beantragt

Dr. med. Andrea Bartels 

Ingrid Baumgartl 

PD Dr. med. Jens Bennighoff 

Martina Kasper 

Dr. med. Ulrich Krüninger

Prof. Dr. med. Wolfgang Schreiber

Christiane Zimmerer

Hermann Reigber

 

20 V-FT PCPsy

03.12.2020
Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 17.00 Uhr
bis 22.10.2020
Anmeldung >>

 

 

 

 

 


 

Kursangebot